Flattig 18

Clingen 99718

Motivationsprobleme

Wenn Kinder das Lernen und die Schule tagtäglich als Kampf empfinden, sie im Unterricht nicht recht mitkommen und alle Lernanstrengungen einfach nicht fruchten wollen, bleibt irgendwann die Motivation und Lernbereitschaft auf der Strecke. Motivationsprobleme belasten die ganze Familie. Alle gut gemeinten Rat- und Vorschläge der Eltern verhallen ungehört und selbst wenn das Kind erst die Grundschule besucht, macht sich bei den Eltern oft schon Panik breit, dass es wohlmöglich keinen Schulabschluss schaffen könnte - Zeit für alle, einen Gang herunterzuschalten. Die Grundlagen für Leistungsmotivation werden bereits in den ersten Lebensjahren gelegt. Über wieviel Motivation ein Mensch verfügt, ist ein Persönlichkeitsmerkmal. Erst wenn Eltern, Kindergarten oder Schule damit beginnen, altersgerechte Leistungen vom Kind zu fordern, wird ersichtlich, ob das Kind „Hoffnung auf Erfolg“ oder „Angst vor Misserfolg“ an den Tag legt. Von dieser Haltung hängt es ab, ob das Kind zur Erbringung von Leistung motiviert ist. Auch die Erwartungshaltung des Kindes gegenüber sich selbst zeigt sich darin. Werden eventuelle Beeinträchtigungen des Lern- und Leistungsvermögens des Kindes nicht früh genug entdeckt oder missverstanden, kann es in eine Abwärtsspirale geraten, an deren Tiefpunkt keine Aussicht auf Erfolg mehr vorhanden ist. Schlimmstenfalls droht noch die spätere Entwicklung einer Persönlichkeitsstörung.

Was also tun, um dieses Horrorszenario abzuwenden?

Eine ganzheitliche Lernförderung kann einem Kind dabei helfen, sich selbst wieder Ziele zu stecken und diese auch erreichen zu können. Diese könnten sein:


  • Erfolgserlebnisse schaffen.
  • Freude am Lernen erlernen.
  • Das eigene Potenzial entdecken und entwickeln.
  • Aufbau einer positiven Lernstruktur.
  • Selbstvertrauen stärken und ein positives Selbstbild aufbauen.
  • Eine selbstbestimmte, eigenverantwortliche Teilhabe an der Gesellschaft.
  • Anpassung an schulische Anforderungen erreichen.
  • Neue Inhalte eigenständig erarbeiten.


Als Belohnung winkt ein Leben in Selbständigkeit und Selbstsicherheit, in dem die eigenen Schwächen toleriert und die eigenen Stärken gefördert werden.

Verwaltung Clingen

Institut für ganzheitliche Lerntherapie

Flattig 18

99718 Clingen


Telefon: 036 36 / 75 13 02 

E-Mail: koenitzer@igl-lerntherapie.de 

Filiale Erfurt

Institut für ganzheitliche Lerntherapie

Liebknechtstr. 8

99085 Erfurt


Telefon: 0173 / 38 57 31 5

E-Mail: koenitzer@igl-lerntherapie.de 

2. Filiale Erfurt

Institut für ganzheitliche Lerntherapie

Eugen-Richter-Str. 45

99085 Erfurt


Telefon: 0173 / 38 57 31 5

E-Mail: koenitzer@igl-lerntherapie.de 

Filiale Greußen

Institut für ganzheitliche Lerntherapie

Hinter den Wänden 1

99718 Greußen


Telefon: 0173 / 38 57 31 5

E-Mail: koenitzer@igl-lerntherapie.de 

Copyright by IGL Lerntherapie| Powered by FLH MEDIA DIGITAL